Das Bourne Ultimatum Kritik/Review #68

Das Bourne Ultimatum Kritik/Review #68

Das Bourne Ultimatum

 

Er hat keine Identität, keine Freunde, keine Vergangenheit: Matt Damon ist CIA-Agent Jason Bourne, der sein Gedächtnis verloren hat – und den einzigen Menschen, den er liebte. Jetzt begibt er sich auf die ultimative Jagd nach den gewissenlosen Geheimdienstlern, die ihn als tödliche Waffe missbraucht haben. Sofort setzen seine Gegner eine neue Generation gnadenloser Profikiller auf ihn an, die vor nichts zurückschreckt, um Jasons wahre Identität geheim zu halten ...


Genre: Action

Regisseur: Paul Greengrass

Hauptfilm: 115 min.

FSK: 12

 

Produktlinks:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0