James Bond 007: Der Spion der mich Liebte Kritik/Review #44

James Bond 007: Der Spion der mich Liebte Kritik/Review #44

James Bond 007: Der Spion der mich Liebte

 

James Bond 007 - Atom-U-Booten auf der Spur. James Bond (Roger Moore) scheint immun gegen jede noch so heimtückische Waffe, aber nicht gegen den Charme einer schönen Frau. Deshalb bedient sich der russische Geheimdienst diesmal einer extrem raffinierten Geheimwaffe - der schönen Agentin Anya Amasowa (Barbara Bach) - aber aus einem anderen Grund sind die besten Agenten der Welt mobilisiert. Der Grössenwahnsinnige Stromberg (Curt Jürgens) bastelt in seiner Unterwasserfestung an einem weltweiten Vernichtungsplan. Und eine ganz exquisite Falle lauert auch hier auf Agent James Bond.


Genre: Action

Regisseur: Lewis Gilbert

Studio: MGM

Hauptfilm: 120 min.

 

Produktlinks:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0