James Bond 007: Leben und sterben lassen Filmcheck #42

James Bond 007: Leben und sterben lassen Filmcheck #42

James Bond 007: Leben und sterben lassen

 

007 in Action: Schlechte Karten, Mr. Bond. Drei britische Agenten sind auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Bei der Aufklärung dieser Morde sieht sich Roger Moore in der Titelrolle des James Bond der schwarzen und gefährlichen Welt des Voodoo-Zaubers und des Okkulten ausgesetzt. Hinter dem verhängnisvollen Vorhang des Mystizismus verbirgt sich eine gewaltige Organisation, die mit harten Drogen Geschäfte macht. Die geheimnisvolle und wunderschöne Hellseherin Solitaire (Jane Seymour) bringt James Bond 007 zwar auf die Fährte der mächtigen Hintermänner, aber auch in höchste Lebensgefahr.


Genre: Action

Regisseur: Guy Hamilton

Studio: MGM

Hauptfilm: 122 min.

 

Produktlinks:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0